Oberflächenbehandlung


Oberflächenbehandlung

Verzinken


Verzinken, passivieren


Vernickeln


Verchromen

Beizen

Verkupfern


Brünieren


Phosphatieren


Zink-Lamellen-Beschichtung




KTL-Beschichtung


Pulverlackierung


Gleitmo




Zinn 

Silber und Gold


Trowalisieren / Gleitschleifen
Bemerkung

Die galvanische Verzinkung ist das meist verwendete und kostengünstigste Verfahren eines Korrosionsschutzes für technische Federn.

Die galvanische Verzinkung mit anschließend aufgebrachter Passivierung ist ein kostengünstiges Verfahren um einen guten Korrosionsschutz für technische Federn zu erreichen.

Vernickeln ist eine optische Oberflächenbehandlung und bietet günstige Gleiteigenschaften bei gleichzeitig hoher Korrosionsbeständigkeit

Verchromte Teile sind dekorativ, haben eine gute Hitze- und Korrosionsbeständigkeit

Durch Beizen werden chemisch gebundene Verunreinigungen entfernt

Verkupfern wird als Grundlage für spätere Oberflächen ein-gesetzt. Wird jedoch auch zur farblichen Markierung von Federn verwendet

 Auf den behandelten Teilen bildet sich eine Eisenoxidschicht, und verleiht eine tiefschwarze Oberfläche. Durch Beölen entsteht ein Korrosionsschutz

Phosphatieren dient als Korrosionsschutz und Haftgrund für Farb- und Lackanstriche und als Vorbereitung zur KTL- Beschichtung.

Es handelt sich um ein umweltfreundliches Schichtsystem, mit denen die wachsenden Korrosionsanforderungen erfüllt werden. Diese Beschichtungsverfahren sind chromfrei und 
völlig ohne Schwermetalle. Weitere Eigenschaften sind eine hohe Temperaturbeständigkeit und weitgehende Wasserstofffreiheit.

KTL ist ein Tauchlackierverfahren und erfüllt höchste Qualitätsanforderungen sowohl im Korrosionsschutz als auch den Schutz vor Unterrostung.

Die Pulverbeschichtung ist ein geeignetes Beschichtungs-verfahren, wenn Wert auf eine kratz- und schlagfeste Ober-fläche mit hohem Korrosionsschutz gelegt wird.

Gleitmo ist ein lufttrocknender Gleitlack. Die schmierwirksame Komponente ist ein nach speziellen Verfahren aufbereitetes PTFE. Gebrauchstemperaturbereich -180° bis +250°, ermög-
licht niedrige Reibungszahlen, schmutzt und fettet nicht, 
geeignet für den Kontakt mit Lebensmitteln.

Beim Verzinnen liegt der Hauptvorteil bei einer guten Lötbarkeit.

Silber und Gold sind hochglänzende und hochwertigeOberflächen für dekorative und technische Zwecke.

Bei dieser Oberflächenbehandlung werden Stanz- oder Schnittgrate entfernt, bietet jedoch keinen Korrosionsschutz

Share by: